YCJ PROJECT

Unsere heutige Welt: Neue Technik, neue Herausforderung

In der Informationsgesellschaft zu leben bedeutet von Zeitung, Internet, Fernsehen, Fotos und unterschiedlichster Meinungen der Medien umgeben zu sein. Um aktiv am sozialen Leben teilhaben zu können ist es wichtig, diese Flut an Informationen einigermaßen verstehen und sortieren zu können. Junge Menschen – insbesondere wenn sie Schwierigkeiten im Bereich Lernen haben – müssen darin geschult werden, mit unterschiedlichen Medien umzugehen, um ihr Leben darin widerzuspiegeln. Das Projekt „Jugend und Journalismus“ (Youth Citizen Journalism) entstand vor eben diesem Hintergrund und soll jungen Menschen in den Medien eine Stimme geben.

 

Ziele des Projekts “Jugend und Journalismus”

Vom 1. Januar 2011 bis 30. Juni 2012 arbeitet das Projektteam daran, die folgenden Zielvorgaben zu erfüllen:

- Benachteiligten Jugendlichen und Mitarbeitern im Sozialbereich Medienkompetenz zu vermitteln und die entsprechenden Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, um diese neu erworbene Kompetenz anzuwenden.

- Junge Menschen mit Förderschwerpunkt Lernen durch nutzen von Informations – und Kommunikationstechnologie im Bereich Kommunikation und konstruktiver Dialog auszubilden.

- Schaffen eines Raums für Diskussionen und Austausch durch eine europäische Internetplattform und ein internationale Filmvorführung

Junge Menschen mit Beeinträchtigung und deren Themen sollen öffentlich sichtbar sein und Raum bekommen.

 

INTRAS Stiftung (Valladolid/Zamora, Spanien)

INTRAS (steht für Recherche und Behandlung im Bereich psychische Gesundheit) ist eine non-profit Organisation die darauf abzielt, die Lebensqualität psychisch beeinträchtigter Menschen, unter anderem auch Menschen mit Förderschwerpunkt Lernen und Verhaltensstörungen zu verbessern.

CJD Frechen (Frechen, Deutschland)

Das CJD Frechen ist ein großes Berufsbildungswerk, angebunden an das CJD Deutschland, das deutschlandweit an über 150 Standorten junge Menschen im Bereich Bildung fördert.

Societa’ Cooperativa Graffio-Onlus (Cologne, Brescia, Italien)

Societa’Cooperativa Graffio-Onlus arbeiten in unterschiedlichen Bereichen zum Thema Bildung von Kindern und jungen Menschen.

Humanitarian Social Com. Europe-HUSCIE (Cork, Irland)

Huscie Irland ist eine in Dublin (Irland) registrierte Firma. Das Unternehmen ist eine koordinierende Körperschaft, die unterschiedlichen Jugendtrainingszentren, die in der Gegend um Cork an europäischen Programmen teilnehmen möchten Unterstützung, Rat und Begleitung anbietet.

Institut für interkulturelles Lernen (Fjerritslev, Denmark)

Das Institut für interkulturelles Lernen (IIL) ist ein non-profit Unternehmen, das vorrangig unter jungen Menschen interkulturelles Lernen, aktive Europabürgerschaft, Integration, Demokratie, Menschenrechte und Integration unter EU Ländern fördert.